Sanierung des Ratssaal im Rathaus Meißen

Der Ratssaal im Rathaus Meißen wurde im Jahr 2009 saniert und eine Fußbodenheizung unter der Dielung eingebracht. Realisiert wurde die Installation nach dem Tichelmann-Prinzip durch die Fa. Krug Haustechnik. Auf dem Heizsystem wurde eine dreifach verleimte Eichendielung mit 40 mm Stärke verlegt. Auf Grund der fehlenden Dämmung und der großen Raumhöhe sind vergleichsweise hohe Heizleistungen erforderlich. Die Schloßdielen von Schönlein wurden durch die Fa. Hirschfelder Parkett GmbH verlegt.
Weitere Informationen zum Projekt können Sie auch dem Artikel aus der “Bauen Wohnen Freizeit” entnehmen.

 

Rathaus MeißenRatssaal im Rathaus Meißen mit 40 mm DielungRatssaal in der Eröffnungswoche
geschwärzte Bleche mit DielungRatssaal DetailaufnahmeeSchnittdarstellung Fußbodenaufbau