22.02. - 25.02.2018
täglich 10.00 - 18.00 Uhr

Ist Holz ein Dämmmaterial?

Holz wird in Faserform gerne auch als ökologischer Dämmstoff eingesetzt. Dabei werden Wärmeleitwerte von ca. 0,035-0,05 W/mK erreicht, was deutlich unter den Wärmeleitwerten von Massivholz (Eiche ca. 0,18 W/mK, Fichte ca. 0,12 W/mK) liegt.
Massivholz ist somit weder ein gutes Dämmmaterial noch ein idealer Wärmeleiter.
Auf Gund seines geringen spezifischen Gewichtes im Vergleich zu Estrich wird dieser geringe Wärmeleitwert quasi wieder ausgeglichen. Das Holz speichert weniger Wärme und kann somit schneller Wärme an der Oberfläche abgeben und auch die Regelbarkeit wird verbessert.

Holz ist ein Material welches ein angenehmes Wohlfühlklima erzeugt und seit Jahrhunderten als Fußbodenbelag zum Einsatz kommt.
Zahlreiche zufriedene Kunden beweisen, daß eine Ripal®-Fußbodenheizung unter einer Dielung keinen Widerspruch bedeutet und mit milden Vorlauftemperaturen betrieben werden kann. Abhängig sind diese Vorlauftemperaturen von den durchgeführten Dämmmaßnahmen. Je geringer der U-Wert der Außenwände, Fenster, Decken und Dächer sind, um so niedriger kann die Vorlauftemperatur gehalten werden.

Das nachfolgende Video zeigt die kurzen Aufheizzeiten und die gleichmäßige Wärmeverteilung unseres Heizsystems unter einer Massivholzdielung.