22.02. - 25.02.2018
täglich 10.00 - 18.00 Uhr

„Dicke Beine“ bei einer Fußbodenheizung?

Leider gibt es noch immer Fälle in denen Fußbodenheizungen falsch berechnet bzw. installiert werden und bei denen die Oberflächentemperaturen die zulässigen Werte übersteigen (siehe auch Referenz Familie Globig). In derartigen Fällen kann es bei Bewohnern mit entsprechenden Krankheiten zu Problemen kommen.

Dies wird Ihnen mit einer Ripal®-Fußbodenheizung nicht passieren, das garantieren wir.

Viele unserer Kunden sprechen eher von „kühlen“ Oberflächen, von der Notwendigkeit Hausschuhe anzuziehen, von milden Oberflächentemperaturen und immer wieder von Wohlfühlklima.

Die Einhaltung der maximal zulässigen Oberflächentemperaturen wird bei uns streng überwacht und kann in einigen Fällen von ungedämmten, ungünstig liegenden Räumen dazu führen, das wir eine Zusatzheizung fordern.